Hobbiton

Guten Morgen aus Hobbiton!
Heute war unser erster Programmpunkt ein Besuch am Filmset von Peter Jackson’s Hobbit und Herr der Ringe.
Zuerst sind wir mit einem Bus vom Shire Rest Café zum eigentlichen Filmset gefahren, der 2km weiter ist und nur mit einer Hobbiton Führung besucht werden kann. Unser Busfahrer hat es sich nicht nehmen lassen uns selbst was darüber zu erzählen, warum dieser Ort fürs Filmen gewählt wurde, nach dem Aussteigen übernahm unser Guide das Erzählen.
image

Uns wurden viele Anekdoten erzählt, z.B.,dass der Baum über die Baggins‘ Höhle nicht echt ist und 2 Tage vor dem Filmstart dessen Blätter in einem anderen Grün gefärbt werden mussten weil dem Regisseur die vorherige Farbe nicht gefiel. Auch erfuhren wir, wieviel Aufwand teilweise betrieben wird für 3 Sekunden Film bzw. für scheinbar unwichtige Details (z.B. die Wäscheleinen überall im Hobbiton wurden jeden Morgen neu mit Wäsche behangen, damit es einen Pfad durchs Gras gibt und sie somit verwendet ausschauen).
image

image

Das ganze Filmset wird weiterhin mit viel Liebe zu Detail gepflegt, alleine für die Gärten gibt es 5 Gärtner die vollzeit arbeiten. Auch wurde uns genug Zeit zum Fotografieren gelassen, was mich positiv überrascht hat.
image

Wir wurden durch ganz Hobbiton geführt, an insgesamt über 40 Hobbithöhlen vorbei und durften sogar in eine davon reinschauen. Das allerdings war eher enttäuschend, weil sie nur 1-2m tief sind und innen ganz unverziert.

image

Am Ende der Führung haben wir noch ein Getränk im Green Dragon getrunken bevor wir zurück zum Bus gegangen sind.
image

Unser nächster Ziel war Mount Maunganui in Tauranga wo man angeblich sehr coole Kletterrouten finden kann. Wir konnten sie nicht finden, sind aber trotzdem bis oben hin spaziert und haben dann eine gemütliche Picknickpause gemacht und die schöne Aussicht genossen.
image

Nach dem erfolglosem Kletterversuch sind wir weiter nach Norden gefahren wo wir jetzt auf einem Campingplatz in der Nähe von Hot Water Beach unser Abendessen kochen.

2 Gedanken zu „Hobbiton“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.