Vulkane in den Wolken & Wasserfälle

Heute stehen die mächtigen Vulkane Tongariro, Ngauruhoe und Ruapehu auf dem Programm. Leider hat das niemand mit Petrus besprochen und so zeigen sie sich von dichten Wolken verhangen weshalb wir nur ein paar Fotos im Visitor Center zu sehen bekommen.
Außerdem versprechen die Wolken auch noch Regen, nichts desto trotz machen wir eine kurze Wanderung zum Taranaki Wasserfall.
image

Zwei Minuten nachdem wir wieder beim Auto waren begann es dann wirklich zu gießen, also haben wir uns den zweiten Wasserfall gespart und sind nach Taupo gefahren. Dort gibt es Thermalquellen und einen weiteren Wasserfall zu bewundern, die heißen Quellen waren so übervoll, dass wir uns nicht mit hinein schlichten wollten. Deshalb sind wir nur zum Huka Wasserfall spaziert, der war sehr besonders, der Waikato River welcher gewöhnlich ca. 50-100 m breit ist wird auf einer Länge von 150 m auf 10-15 m Breite gestaucht und am Ende fällt das noch ein paar Meter in einen großen Pool. Da kann man die Kraft des Wassers wirklich spüren. Leider schwierig zu fotografieren jedoch toll zu sehen und zu spüren.
image

Die letzte Etappe des Tages führte uns nahe an Matamata um morgen nicht zu früh aufstehen zu müssen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.